top of page
  • Autorenbildsimis

Vormännlich zuckersüsse Sonnenkraft

In einer vormännlichen Blüte reifen zuerst die Staubblätter und erst danach die Fruchtblätter. Hä!!! Habe nur Staub und Blätter verstanden. Naja, ich bin auch kein Botaniker, Nur ein kleiner Schreiberling und alles muss ich jetzt auch nicht soooo genau verstehen. Unnützes Wissen sagt man.


Nachts über Sonnenblumen nachgedacht. Muss auch nicht jeder verstehen, aber warum auch nicht. Als designierter Halbbauer kenne ich natürlich den Sinn der Pflanze in der Landwirtschaft. Sie wird benutzt um dem Boden neue Nährwerte zu geben, in den Jahren in denen die Felder nicht bestellt werden. Gründüngung genau gesagt, Ein schlechtes Schicksal für diese wunderschöne Blütenpracht mag man denken, aber was gjbt es denn Schöneres als geboren zu werden um neuem Leben Kraft zu schenken. Das alleine rechtfertigt die eigene Existenz oder nicht? Was mich irgendwie an meinen Blog Mutterliebe erinnert,


Warum heisst die Sonnenblume eigentlich Sonnenblume? Nicht wegen ihrem hübschen Antlitz, das aussieht wie die Sonne, Da hat uns die Natur einen kleinen Streich gespielt, sondern weil sie sich den ganzen Tag der Sonne zuwendet. Morgens blickt sie gegen Osten und am Abend gegen Westen. Immer der Sonne entgegen. Wie ein natürlicher Kompass also. Darum Sonnenblume. Sie zieht die direkte Kraft von ihr, so wie wir und alles was Leben in sich trägt.


Die Blüten sind vormännlich Zungenförmig und zuckersüss, Warum das jetzt gerade meine männliche Fantasie beflügelt, Keine Ahnung warum, Wahrscheinlich wegen dem ganzen Zuckergeschätz und weil ich neusüss bin.


Aber was sagt diese Pflanze über Menschen aus, die sie als Lieblingsblume in ihrem Lieblingsleben auswählen? Vielleicht sind auch sie geboren, um von der Sonne Kraft zu tanken um neues Leben zu schenken und mögen es vielleicht sogar süss und zart.


Wenn ihr also das Nächste mal an einer Sonnenblume vorbeigeht, schaut genau da hin wo die Sonnenblume hinsieht und vielleicht kriegt ihr genau die Kraft und Energie zurück die ihr in diesem Moment braucht.


Ich wünsche es euch...euer SIMIS


PS: den Teil mit dem Sonnenblumenöl habe ich jetzt absichtlich ausgelassen...weil eine Sonnenblume aus 35% Zucker besteht, da Öl war mir auch irgendwie zu "unromantisch"


52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blabla...

Comments


bottom of page