top of page
  • Autorenbildsimis

Kreuzt euren Weg

Ja meine Lieben. Manchmal ist das Leben verrückter als man denkt. Immer wenn du denkst es passiert gar nichts mehr, dann passiert etwas und Menschen kreuzen deinen Weg. Es sind selten die Menschen auf die du wartest, aber sie sind wichtiger als du es zuvor dachtest.

Ich sitze zuhause, mein Freund, der mir Gesellschaft leistete, ist gerade gegangen. Wenig später taumle ich in den sozialen Medien rum um mir die Zeit zu vertreiben und lese den einen Satz eines Bekannten der mich sofort ergreift.


"Gegen andere zu kämpfen bringt dir kurzfristige Siege. Willst du langfristig gewinnen, kämpfe gegen dich selbst."

Das hat mich bewegt ihm zu schreiben und nun auch Euch. Wie immer geht es in meinen Blogs um besondere Menschen die mir begegnen.

Aber ich hole gerne ein bisschen aus, wie dieser besondere Menschen meinen Weg kreuzte:

Vor Jahren hatte ich eine sehr schwierige Aufgabe. Ich musste ein Unternehmen zum Erfolg führen. Ich hatte nur sehr wenig Zeit, nur ein Jahr sonst wäre ich selbst weg gewesen und sowas schafft man nie alleine. Klare Ansage. Dies war mein erster Kontakt zu ihm. Ich wusste beim ersten Kontakt er kann das. Ich brauchte Verbündete und keine Heuchler. Ich brauchte Menschen, die sich selbst und mit sich auch dieses Unternehmen entwickeln.

Die Begegnungen zwischen uns waren zwar immer nur kurz, aber gleichzeitig menschlich und authentisch. Ich bewunderte immer seine Veränderungsfähigkeit. Er schaffte es neben mir zu stehen und sich unserem Problem anzunehmen und gleichzeitig über die Liebe zu seiner Tochter zu reden und was er gerade für sie Gutes tut. Was für ein Spagat. Ich dachte; Genauso Menschen brauchen wir und er brachte Lösungen. Nicht sofort, aber stetig. Entwicklung braucht Kraft, Zeit, aber vor allem Energie und Willen.

Daraus entstanden Erfolge und wir haben die Basis für viele geschaffen, welche sich heute nicht mehr an uns erinnern.

Also weg vom Businessgeschwätz hin zu seinem Satz und meiner Antwort darauf:

"Sehr weiser Spruch, wie sein Poster. Ich erlaube mir eine Ergänzung…nur wer bereit ist gegen sich zu kämpfen, wird es auch für dich tun…nur schwache Menschen kämpfen gegen…starke Menschen kämpfen für..."


Daraus entstand ein sehr schöner Dialog, über Erfahrungen, Musik und Gefühle.

Er schickte mir ein Gedicht. welches er für seine Tochter geschrieben hat, sollte er eines Tages nicht mehr für sie da sein können.

Es hat mich unheimlich berührt und es machte mich stolz, als ich es lesen durfte und bat darum es mit euch zu teilen:

Hört aufmerksam zu:


"Schliesse die Augen mein Kind, die Nacht hält Einzug in unser Land. Ich nehme dich in den Arm und halte deine Hand, bis der Sandmann kommt in seinem Sternengewand. Atme tief ein und sobald unsere Herzen im Gleichtakt schlagen, werden wir gemeinsam den Absprung wagen. Du wirst fühlen wie sich unsere Körper in die Lüfte heben, wie uns ein kühler Hauch umschliesst und wir ins Land der Träume schweben. Der Flug ist nur von kurzer Dauer, bald sind wir da im Land ohne Furcht und Trauer. Lass die Augen noch einen Augenblick zu, geniesse die Stille und deine innere Ruh. Spürst Du die saftigen Haine unter deinen Füssen? und schau hoch, sie kommen Dich zu Grüssen. Siehst Du die Feen, Elfen und Zwerge? Siehst Du die Einhörner, Drachen und weissen Pferde? Der kleine Drache der Wunderfitz, kommt und stupst Dich an mit der Schnauzenspitz. Und schau mal im Gras auf dem Klee, da tanzt für Dich eine kleine Fee. Schau wie sie strahlt wenn sie zu dir schaut, mal schauen ob sie sich zu Dir traut. Auch die Zwerge haben Dich nicht vergessen und bringen Dir was feines zu essen. Denn Kraft und Energie wirst Du gleich brauchen, oder was denkst Du beginnt hinter dir zu rauchen? Es ist die Mutter des kleinen Drachen, sie hat eine Überraschung für Dich bereit. Ihr werdet die Anderswelt bereisen, zu zweit. Steig auf ihren Rücken, Sie nimmt Dich mit. Auch die Feen und Elfen fliegen mit. Du wirst die Welt mit den Augen eines Drachen sehen, es wird dir helfen zu verstehen. Es lehrt dich zu sehen was im Leben wirklich wichtig ist, es lehrt dich zu verstehen woher wir kommen und wer du bist. Bevor der Morgen erwacht wirst Du ein Geschenk erhalten, doch dies Geheimnis musst Du für Dich behalten. Du bekommst Feenflügel um frei zu leben, so kannst Du fliegen und nach grossen Träumen streben. Doch Du musst stehts aufpassen, das System wird dich dafür hassen. Sie wollen nicht dass Du selber denkst, sie wollen nicht dass Du den Drachen in Deinem Herzen lenkst. Dagegen musst Du kämpfen, lass stets leuchten Deinen Schein, denn sonst wirst Du eines Tages eine von Ihnen sein. Ich werde mit Dir kämpfen solange ich kann, doch werde auch ich zum Drachen irgendwann. Auf der anderen Seite wird der Morgen erwachen, die Sonne wird scheinen, dank deinem Lachen. Nimm den Schlüssel der Blumenfee und trage ihn in Deinem Herzen, denn irgendwann kommen Tage von Kummer und Schmerzen. Wirst Du auch ohne mich den Weg hierher finden und für kurze Zeit dem Alltag entschwinden. Dieser Ort wird uns auf ewig verbinden."


Ich hoffe eure Freudentränen fliessen in Strömen...neben diesen wunderschönen Zeilen bestätigt dieser Dialog mich in mir selbst nie an mir zu zweifeln.


Manchmal ist es nur ein einziger Satz der uns bewegt. Jeder hat nun die Wahl zuzuhören, oder wegzusehen.


Die Moral der Geschichte:


"Nicht immer sind uns die wichtigsten Menschen so nah wie wir es wünschen und nicht immer sind uns nahe Menschen wichtig, aber Menschen die uns nahe sind, sind immer richtig"


Danke für den bereichernden Austausch und dieses wundervolle Gedicht und dass ich es lesen und teilen durfte lieber Gian Carlo.

Kreuzt euren Weg und wo Musik erklingt, da lasst euch nieder, denn böse Menschen kennen keiner Lieder.

@simis



48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blabla...

Happy 24

Comments


bottom of page