top of page
  • Autorenbildsimis

Selbstverständlich? Nicht DU!

Aktualisiert: 11. März 2022


Wir kennen sie alle: Die Angst jemanden zu verlieren. Einen Partner, eine Freundin, einen Menschen, der uns wichtig ist. Also beginnen wir uns zu verändern, passen uns an und laufen ihm hinterher.


Lauft nie jemandem hinterher. Warum macht ihr dass und was erhofft ihr euch davon? Lieben die Menschen, denen du hinterherläufst wirklich dich, oder den, den du vorgibst zu sein um sie nicht zu verlieren? Jede Beziehung ist gut so, wie sie ist und nicht so, wie sie sein sollte. Wir brauchen niemanden der uns nicht braucht.


Aus Angst, alleine zu sein, fangen wir an Menschen gerecht zu werden und diese Menschen gehen immer weiter und sehen dich als Selbstverständlichkeit. Es ist plötzlich normal, dass du ihnen hierherläufst, dich ihnen anpasst und ihnen gerecht wirst.


Aber wenn du all diesen Menschen gerecht wirst, wirst du der wichtigsten Person nicht gerecht. Dir selbst! Laufe also nie jemandem hinterher und versuche niemals jemand zu ändern, denn du kannst nur einen Menschen wirklich ändern. Dich selbst und das auch nur für einen Menschen. Nur für dich selbst!


Jeder Mensch, der dich liebt, wird dich wertschätzen und respektieren, so wie du bist, weil es ist nicht selbstverständlich mit dir zu reden, dir zuzuhören, dich anrufen zu können, dir seine Sorgen mitzuteilen, dich in Arme nehmen zu dürfen, dich zu lieben.


Kämpfe niemals um Aufmerksamkeit, Zuwendung und Liebe. Sei einfach du selbst, dass bringt vielleicht nicht viele Menschen in deinem Leben, aber die richtigen werden bleiben, oder zu dir kommen!


Also sei bitte nie selbstverständlich.


@Simis

98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blabla...

Comments


bottom of page