top of page
  • Autorenbildsimis

Wie ein Kind

Ich hoffe dieser Blog wird den Menschen in der Zukunft helfen sich selbst zu erkennen und somit schwierige Lebenssituationen zu verhindern.


Kindliches Verhalten. Hört sich abwertend an, weil wir nie akzeptiert wurden, aber wir alle tragen es in uns.


Aber wie sind sie denn, die Kinder. Sie sind hilflos, liebevoll, unbeschwert, kreativ, fröhlich, beeinflussbar und erfreuen sich an den kleinsten Dingen. Sie wollen sich durchsetzen, Grenzen verschieben, sind nicht nachtragend und selbst reflektiert. Manchmal verstehen sie erwachsene Worte einfach nicht, weil sie gar nicht in der Lage sind sie zu verstehen, weil sie es noch nicht erlernt haben.


Genau so schnell. wie sie sich an an kleinen Dingen erfreuen genau so schnell werden sie trotzig und unkontrolliert, Dies gehört alles zum Kind sein dazu.


Es ist die Aufgabe der Eltern, das Kind beim Erwachsen werden zu unterstützen. Sie sind auf liebevolle Erziehung angewiesen. Sie müssen sich entfalten können, ohne Druck.


Aber was passiert, wenn die Eltern, dem Kind keine Liebe geben und es nur mit Druckmitteln erziehen? Wenn du das (nicht) machst, kriegst du dies nicht. Übertriebene Sanktionen und Liebesentzug. Die Hölle für jedes Kind. Dann eignet sich das Kind genau diese Verhaltensweisen an um Liebe und Zuneigung zu erhalten. Es lernt, dass man mit kontrolliertem Schweigen, Verletzung und Druck mehr erreicht als mit liebevollem Verhalten.


Eine Erziehung, in welchem dem Kind nur Liebe gegeben und jeder Wunsch erfüllt wird, hat übrigens den selben Effekt. Es wird an seiner Entwicklung gehindert.


Sie erlernen nie ein reflektiertes Ich und werden durch diese Erziehungsmethoden nie erwachsen.


Das ist der Begriff für kindliches Verhalten. Im Fachbegriff nennt man es Infantil.


Was bedeutet das? Ein Erwachsener verhält sich immer wie ein Kind in gewissen Situationen die ihn triggern, weil seine Eltern sein erwachsen werden unterdrückt haben und er nie was anders erlernt hat.


Diese Menschen sind sehr anhänglich, verletzlich und haben ein übermässiges Bedürfnis nach Liebe und Wertschätzung. Sie wurden ihr Leben lang darauf trainiert, dass sie nur geliebt werden, wenn sie sich perfekt verhalten.


Jedes Wort, welches man ihnen sagt wird analysiert, egal ob Positives oder Negatives führt dazu, dass sie sich versuchen, sich dir anzupassen, Das Positive werden sie verstärken und dir jeden Wunsch erfüllen, das Negative werden sie versuchen zu verhindern aus Angst vor Strafe, oder Ablehnung.


Sie verstehen nicht, dass man sie liebt, wie sie sind und ihre Schwächen akzeptiert, obwohl man manchmal kritisiert. Egal was passiert und dass sie sich gar nie verändern müssen. Im schlimmsten Fall passiert genau das Gegenteil. weil sie sich verändern, dann lehnt man sie ab.


Liebe ist an keine Bedingungen geknüpft. Egal welche Reife wir haben, es braucht keinen Grund zu lieben.


Schade dass dieses Thema so wenig bekannt ist, ich habe mich auch erst kürzlich damit auseinander gesetzt.


Es entstehen Konflikte, die niemand will und man auch nicht schlichten kann, weil man einfach nicht die selbe Sprache spricht.


Aber das Wissen würde alles ändern, wenn man weiss wie man miteinander umgehen muss und lernt anders zu kommunizieren.


Ich wünsche es mir und dir.


@simis in Hoffnung




31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blabla...

Comments


bottom of page